Original vs. Internet Turbolader

Auffällige Qualitätsmängel bei billig aufbereiteten Turboladern

Qualitätscheck

 

Ein Endverbraucher konfrontierte seine Werkstatt mit einem erheblichen Preisunterschied zwischen dem angebotenen Original-Turbolader und dem aus einem online angepriesenen aufbereiteten Turbolader. BTS übernahm diesen Fall und besorgte den Lader zu einer genauen Untersuchung.

 

Turbolader: Garrett Turbolader: 760699-3

 

Für Fahrzeug: VW T5 | 2.5 TDI | BPC | 174 PS

Original vs. Internet-Turbolader

Original Garrett Turbolader
Original Garrett Turbolader
Billiger Internet Turbolader
Billiger Internet Turbolader

 

Bereits der erste Eindruck des zu untersuchenden Turboladers drängt einem Zweifel bezüglich der zu erwartenden Qualität auf. Die Oberflächenbeschaffenheit der Anschlussflächen an Verdichtereingang und -ausgang sind sehr rau.

Das Turbinengehäuse wurde nur durch ein Pyrolyseverfahren gereinigt. Die Anschlussflächen wurden nicht nachgearbeitet. Das Lagergehäuse wurde grob sandgestrahlt. Die Ölanschlussflächen weisen dadurch eine grobe Struktur auf. Dazu ist von außen schon zu erkennen, dass zwischen Lager- und Turbinengehäuse mit Dichtpaste gearbeitet wurde. Auch die Unterdruckdose wurde sandgestrahlt. Dadurch fehlt jegliche korrosionsschützende Maßnahme.

Typenschilder

Original Typenschild vom Turbolader
Der Originalhersteller oder akkreditierte Aufbereiter bringen ein Typenschild mit Angabe des Herstellers am Turbolader an.
Billig Typenschild vom Turbolader
Anonyme Anbieter geben sich nicht mit ihrem Namen zu erkennen und überstrahlen die ursprüngliche Kennzeichnung. Hier wird der Eindruck erweckt, dass es sich um ein Audi/VW- Produkt handelt.

VTG-Trägerring

Turbolader: Trägerring mit glatten Flächen
Hier wurde der Trägerring und die einzelnen verstellbaren Flügel durch mechanische Bearbeitung mit glatten Flächen hergestellt.
Abgase können so mit den Oberflächen weniger reagieren und Anhaftungen von Ruß lösen sich bei Betriebstemperatur.
VTG-Ring Rückstände von Korrosion
Dieser aufbereitete VTG-Ring wurde durch Sandstrahlen bearbeitet. Es sind noch Rückstände von Korrosion festzustellen.
Die rauen Oberflächen verstärken unerwünschte Reaktionen mit aggressiven Abgasen und Aufbrand.

Verdichtergehäuse

Originales Verdichtergehäuse
Originale Verdichtergehäuse haben glatte Oberflächen zur Optimierung der Strömungseigenschaften.
Billiges Verdichtergehäuse
Dieses Verdichtergehäuse wurde auch in den Innenflächen grob sandgestrahlt. Auf die Verwendung von Glasperlen zur Verbesserung der Oberflächeneigenschaften wurde hier verzichtet.
Der Bereich des Verdichterrades wurde durch schmirgeln nachbehandelt.



Billig rotierendes Verdichterrad

Im Bereich des rotierenden Verdichterrades sind noch erhebliche Vorschäden zu erkennen. Hier wurde durch Ausschmirgeln versucht den Mangel zu vertuschen.

Dies führt zur Vergrößerung des Luftspaltes (Verdichtergehäuse / Verdichterrad), Leistungsverlust und Geräuschbildung. Bauteile mit diesen Schäden dürfen für eine Aufbereitung nicht verwendet werden.


Turbinengehäuse

Blau gekennzeichnete Aussparung im Turbinengehäuse
Die blau gekennzeichnete Aussparung im Turbinengehäuse ist ein Sichtfenster zur Bestätigung einer verbauten U-Profildichtung.
Turbolader mit alten U-Profildichtungen
Der Turbolader wurde mit alten U-Profildichtungen verbaut. Hier wurde mit aushärtenden Dichtpasten gearbeitet, um etwaige Undichtigkeiten beherrschen zu wollen. Überschüssige Dichtpaste wird sich lösen und als Fremdkörper auf das Turbinenrad einwirken.

Fazit zum untersuchten Turbolader

 

• Von Leistungseinbußen und erhöhtem Kraftstoffverbrauch ist auszugehen.

• Vorgegebene Emissionswerte des Fahrzeugherstellers werden hier überschritten.

• Das Ansprechverhalten des Turboladers wird sich verschlechtern.

• Leichtes Turbopfeifen im oberen Lastbereich ist zu erwarten.

• Mit Abgasundichtigkeiten im Bereich der Turbine ist zu rechnen.

• Eine reduzierte Haltbarkeit des Axiallagers ist vorprogrammiert.

• Ein Abgasseitiger Fremdkörperschaden ist am untersuchten Turbolader mit Sicherheit zu erwarten.