Turbolader Schäden

Schadensbeispiele

Einige Turboladerschadensarten, die durch eine Sichtprüfung von außen erkennbar sind:

Fremdkörperschaden am Verdichterrad

Fremdkörperschaden am Verdichterrad

Fremdkörperschaden am Verdichtungsrat
Turboladerschaden: Fremdkörperschaden am Verdichtungsrat

Klassischer Fremdkörperschaden am Verdichterrad, verursacht durch einen harten Fremdkörper. Das Verdichterrad wurde komplett abgetragen. Zu erkennen ist das es sich bei dem Fremdkörper um ein Stück Läuferwelle handelt die sich im Verdichtergehäuse verkeilt hat. Splitter können sich im gesamten Ansaugsystem befinden.

Fremdkörperschaden auch hier wurde das Verdichterrad deformiert. Zu erkennen sind am Verdichtereingang viele kleine Einschläge die der Fremdkörper hinterlassen hat.

Verkokte Ölleitungen

Turboladerschaden: Eine komplett verkokte Ölzulaufleitung
Verkokte Ölleitung am Auto

Verkokte Ölleitungen

Eine komplett verkokte Ölzulaufleitung. Nicht nur punktuell sondern die komplette Leitung ist verstopft. Es müssen sehr große Temperaturen in der Umgebung der Leitung entstanden sein als der Motor still stand.

 

 

 

 

Diese Ölrücklaufleitung ist auch komplett dicht. Dieser Schaden entsteht häufig durch einen zu hohen Druck im Kurbelgehäuse, dadurch kann das Öl nicht mehr frei zurück in die Ölwanne fließen.

Dichtungen

Turboladerschaden: ausgebrochene Dichtung
Abgebrochene Turbineneingangsdichtung

Dichtungen

Eine Teilweise ausgebrochene Dichtung kann Geräusche verursachen, auch ist es möglich das die ausgebrochenen Teile vom Turbolader angesaugt werden und einen Fremdkörperschaden verursachen.

 

 

 

Bei dieser Turbineneingangsdichtung ist durch Überhitzung ein Stück ausgebrochen. Diese Überhitzungen entstehen häuftig durch erhöhten Abgasgegendruck oder manipulation am Fahrzeug.

Ölrücklaufschlauch

Ölrücklaufschlauch

Ölrücklaufschlauch

Es handelt sich um ein Schlauchstück einer Ölablaufleitung. Zu erkennen ist deutlich wie sich Schlauchteile innen lösen. Diese Teile verhindern einen freien Ölrückfluss in die Ölwanne oder lander in der Ölwanne und können die Ölansaugleitung der Ölpumpe verstopfen.

Hohlschraube mit Sieb

Hohlschraube Turbolader
Turboladerschaden: Verschmutzes Sieb der Hohlschraube
Neues Sieb der Hohlschraube

Hohlschraube mit Sieb

Hohlschraube einer Ölzulaufleitung des Turboladers. Sie hat ein internes Sieb um gröbere Verschmutzungen vom Öl vom Turbolader fern zu halten.

 

 

 

 

Detailaufnahme des Siebes der Hohlschraube. Es ist gut zu erkennen wie stark das Sieb verschmutzt ist. Eine gesicherte Ölversorgung des Turboladers ist so nicht mehr gegeben.

 

 

 

 

Zum Vergleich ein Neues Sieb.

Ausbruch am Krümmer

Turboladerschaden: Am Krümmerausgang sind Blechteile ausgebrochen

Ausbruch am Krümmer

An diesem Krümmerausgang sind Blechteile ausgebrochen. Diese werden mit dem Abgasstrom zum Turbolader transportiert und schlagen dort auf dem Turbinenrad oder der VTG-Verstellung ein.